Aktuelle Nachrichten

07.07.2021

Lese-Tipp: Wie gesund sind vegetarische und vegane Fleischalternativen?

Veggie-Fertigprodukte boomen. Immer mehr Menschen greifen zu Fischstäbchen ohne Fisch. Bei „Spiegel online“ erklärt Ernährungsmediziner Prof. Dr. Andreas Michalsen, warum er die Ersatzprodukte kritisch sieht.
Immanuel Krankenhaus Berlin - Naturheilkunde - Fleischersatzprodukte - Klimawandel - Gesunde Ernährung - vegan - vegetarisch - Andreas Michalsen

Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin

Vegane und vegetarische Alternativen zu Hackfleisch, Schnitzel und Bratwurst finden zunehmend Zuspruch in der Gesellschaft. Lebensmitteltechnikern gelingt es immer besser, bissfesten und schmackhaften Fleischersatz für alle zu erschaffen. Doch ist pflanzenbasierter Fleischersatz überhaupt gesund? „Die Industrie macht bei pflanzenbasierten Produkten das, was sie sonst auch macht“, kritisiert Prof. Dr. med. Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin. Die Produkte seien häufig sehr zuckrig, salzig und fettig. Er empfiehlt frische Zutaten und mehr selbst zu kochen.

Werden Fleisch, Milch und Käse bald Erbsen-Burger und Hafermilch weichen? Wer profitiert von der boomenden Ökonische? Wie entsteht eigentlich die perfekte Fleischkopie? Welche Vorteile entstehen für Tier, Mensch und Umwelt durch Fleischverzicht? Diese und weitere Fragen werden im Spiegel-Beitrag beantwortet.

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Direkt-Links